Psychiatry

Das Archaisch-Primitive Erleben und Denken der by Alfred Storch

Posted On March 23, 2017 at 9:23 am by / Comments Off on Das Archaisch-Primitive Erleben und Denken der by Alfred Storch

By Alfred Storch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das Archaisch-Primitive Erleben und Denken der Schizophrenen: Entwicklungspsychologisch-Klinische Untersuchungen zum Schizophrenieproblem PDF

Best psychiatry books

Matter of Mind: A Neurologist's View of Brainbehavior Relationships

So much of what has been discovered approximately how the mind mediates habit comes from experiments of nature the place a stroke or different harm to the mind produces alterations in a person's habit. In subject of brain, one of many major figures in behavioral and cognitive neurology makes use of sufferer vignettes and different examples from his wealthy specialist lifestyles to teach simply how a lot wisdom approximately mind features equivalent to analyzing, writing, language, keep watch over of feelings, expert circulate, conception, realization, and motivation has been won from the research of sufferers with illnesses of or harm to the mind.

Guide to Assessment Scales in Bipolar Disorder

A advisor to the hot advancements within the review of bipolar affliction written via revered authors within the box of psychiatryWritten for psychiatrists, medical researchers, psychological well-being nurses and different healthcare pros who use ranking scales in scientific practiceProvides score scales that may be used for the systematic overview of sufferers in average medical practiceThe facts base in each one bankruptcy has been extended and taken absolutely up-to-dateSchizophrenia is a protracted illness encompassing a variety of signs together with hallucinations, delusions and social withdrawal.

Case Studies in Psychopharmacology: The Use of Drugs in Psychiatry

Case reviews in Psychopharmacology is an authoritative textual content written through pharmacists for pharmacists, medical professionals and nurses operating in psychiatry. The individuals, all revered specialists of their box, use case reports drawn from their very own broad services to demonstrate the choices made in treating sufferers being affected by a variety of psychiatric issues.

Attention-Deficit/Hyperactivity Disorder: A Clinical Guide to Diagnosis and Treatment for Health and Mental Professionals

This re-creation of Dr. Larry Silver's groundbreaking medical publication contains fresh examine findings on attention-deficit/hyperactivity illness (ADHD), masking the most recent info on analysis, linked issues, and therapy, in addition to ADHD in adults. delivering a vast review of the continuum of neurobiologically dependent stipulations, Attention-Deficit/Hyperactivity ailment completely experiences issues frequently came across to be comorbid with ADHD, together with particular studying issues, nervousness issues, melancholy, anger legislation difficulties, obsessive-compulsive ailment, and tic issues.

Additional info for Das Archaisch-Primitive Erleben und Denken der Schizophrenen: Entwicklungspsychologisch-Klinische Untersuchungen zum Schizophrenieproblem

Sample text

4. Verschmelzung von Ieh und Gegenstandliehkeit im schizophrenen Erleben. Es ist dureh unsere letzten Ausfiihrungen wohl deutlieh geworden, daf3 die anfangs gemaehte, vom Standpunkt des entwickelten Denkens seheinbar ganz selbRtverstandliche Unt~rscheidung zwischen den Erlebnissen des Gegenstandsbewuf3tseins und den Icherlebnissen fUr den Schizophrenen nieht unbedingte Geltung beanspruehen kann. Wir fanden uns vielmehr mehrfaeh vor ein Erleben gestellt, in dem die Trennung zwischen Ieh- und GegenstandsbewuBtsein aufgehoben ist, in dem das Ieh sleh nicht mehr von Nichtieh, das Subjekt sieh nieht mehr yom Objekt sondert, vielmehr Ieh und Welt zu eine m untrennbaren Gesamtkomplex zusammengeschlossen sind.

B. 29). Wie 1) Freud erwiilint den Fall einer zwangsneurotischen Kranken, die die Vermeidung angenommen batte, ihren Namen niederzUBchreiben, aus Angst, er konnte in jemandes Hand geraten, der damit in Besitz eines Stiiokes ihrer PersoDliohkeit kime. Sie hatte sich das Gebot gesohaffen, nichts von ihrer Person herzugeben; duu gehorte zuniichst der Name, in weiterer Ausdehnung die Handschrift, und darum gab sie schlieBlich das Schreiben auf. (Freud. Totem und Tabu, 2. lndl'l'l'll zu ('rhOlll'1l lIl('int, 80 kann man sie durch unvorsichtige Handlungen auch ungiinstig becinflussen.

Ges. Neurologie u. 59). Verschmelzung von Ich und Gegenstandiichkeit im -schizophrenen Erleben. Jahreszeitcn notwendig crschicn, dureh wil'kliehe Menschenopfer realisiert wurde, spricht deutlich fiir die unmittclhar E'I'lebte Identitat des Darstellers mit der dargestellten Guttheit (vgl. }04). Wir haben mit den letzten Beispiclen b('reits die Problemsphare des Magisehen bE'tretell, die wir nunmehr erortern werdell. Doch hlicken wir vorher nodl E'inmal kurz zuriick. AIle bisherigen Ausfiihrungen galten dem Nachweis dcr Obereinstimrnuug del' Strukturverhaltnisse des schizophrenen Gegenstands- und IchbewuBtseius mit eutsprechenden Erlebnisformen auf primitiver Geistesstufe.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 26 votes