Programming Programming Languages

Java in Datenbanksystemen : JDBC, SQLJ, Java-DB-Systeme und by Dušan Petković; Markus Brüderl

Posted On March 23, 2017 at 9:44 am by / Comments Off on Java in Datenbanksystemen : JDBC, SQLJ, Java-DB-Systeme und by Dušan Petković; Markus Brüderl

By Dušan Petković; Markus Brüderl

Große Software-Projekte, die heute mit Java umgesetzt werden, nutzen nahezu immer Datenbanken im Hintergrund. Geschäfsanwendungen ohne Datenbank administration Systeme (DBMS) sind nicht zu realisieren. Daher ist es für Java-Entwickler wichtig, sowohl die Grundlagen als auch die Anbindungstechniken zu beherrschen. Dusan Petkovic und Markus Brüderl haben sich dieses Themas angenommen. Dabei konzentrieren sie sich auf den bei weitem wichtigsten Bereich der relationalen Datenbanken. In Teilbereichen gehen sie auch auf objektrelationale Datenbanken ein. Die Grundlagen der Datenbanksysteme und der Sprache SQL bilden das erste Kapitel, weiter geht es mit den objektorientierten Erweiterungen von Oracle und Informix. DB2-Erweiterungen werden erwähnt, aber nicht weiter ausgeführt. Das dritte Kapitel führt noch einmal in Java ein. Ob dies in ein Buch zu einem Java-Spezialthema gehört, darüber lässt sich diskutieren. Dafür konzentriert sich der zweite Teil auf die Java Database Connectivity JDBC. Diese wichtigste artwork der Datenbankanbindung wird ausführlich behandelt, ebenso wieder in diesem Kontext die objektorientierten Erweiterungen von Oracle und Informix sowie Performance-Aspekte. Im dritten Teil stellen Petkovic und Brüderl die JDBC-Alternative SQLJ vor, die eine direkte Einbettung von SQL im Quelltext erlaubt. Und da aktuelle DBMS auch server-seitige Java-Programme erlauben, stellen die beiden Autoren auch diese vor. Doch zu diesen großen Systemen gibt es praktische kleine Alternativen, die direkt in Java geschrieben sind. Eine Vorstellung zweier solcher Programme bildet im fünften Teil den Abschluss. Java in Datenbanksystemen konzentriert sich auf die wichtigsten Formen der Java-Datenbankanbindung, JDBC und SQLJ. was once mir noch persönlich fehlt, ist eine Darstellung der Rolle von company JavaBeans mit ihren Persistenzmechanismen und Transaktionskonzepten sowie als Ausblick objektorientierte Datenbanksysteme, die nach ODMG oder JDO angebunden werden oder gar auf XML basierende DBMS. Weiter würde ich die Java-Einführung herausnehmen -- dieses Wissen kann vorausgesetzt werden -- und dafür die Beispiele lesbarer gestalten. Für die fundamentals aber ein rundum gutes Buch! --Frank Müller

Show description

Read or Download Java in Datenbanksystemen : JDBC, SQLJ, Java-DB-Systeme und -Objekte ; [Beispiel lauffähig für Oracle, DB2 und MySQL] PDF

Best programming: programming languages books

Core C Sharp (Visual Studio 2.0 And Dot Net Sep

Considering its liberate no longer really 3 years in the past, C# has speedily received huge utilization. This booklet is written for C# 2. zero, masking all of the new good points in 2. zero, together with generics. as well as its insurance of C#, it additionally presents details at the . internet Framework and periods that C# interacts with. each bankruptcy comprises questions and solutions besides recommended tasks.

Application Interoperability: Microsoft .NET and J2EE: Microsoft(r) .Net and J2ee (Patterns & Practices)

Get the easiest info to be had for allowing software interoperability among the Microsoft . web and Java 2 firm version (J2EE) improvement structures. This booklet deals functional and prescriptive tips for builders liable for growing enterprise-level enterprise ideas the place platform interoperability is a demand and a truth.

Migrating from Pascal to C++

Many scholars and programmers accustomed to Pascal are actually seeking to improve their talents to a well-structured object-oriented programming language resembling C++. This textbook offers such an "upgrade direction" through offering a direction on C++ within the spirit of based programming. either authors train this fabric to a large choice of scholars and contain various programming routines to check a reader's knowing and to extend their self assurance in programming in C++.

Additional info for Java in Datenbanksystemen : JDBC, SQLJ, Java-DB-Systeme und -Objekte ; [Beispiel lauffähig für Oracle, DB2 und MySQL]

Example text

Sichten werden immer aus existierenden Basistabellen abgeleitet, und das System trägt die Eigenschaften jeder Sicht in den Systemkatalog ein. ) Lediglich die Einträge in verschiedenen Systemtabellen existieren physikalisch von einer Sicht. Deswegen heißen Sichten auch virtuelle Tabellen. Jede Sicht wird mit Hilfe der CREATE VIEW-Anweisung erstellt und mit der DROP VIEW-Anweisung gelöscht. ) Jede CREATE VIEW-Anweisung enthält eine SELECT-Anweisung, mit der die Auswahl der Reihen und Spalten aus der(n) Benutzertabelle(n) durchgeführt wird.

Die SQL-Sprache ist die standardisierte Datenbanksprache, mit der auf Daten eines relationalen Datenbanksystems zugegriffen werden kann. Die Anweisungen dieser Sprache können in Datendefinitions- (DDL) und Datenmanipulationsanweisungen (DML) unterteilt werden. Die CREATE TABLE-Anweisung stellt das Beispiel einer DDL-Anweisung dar, während SELECT, INSERT, UPDATE und DELETE vier generische DML-Anweisungen sind. Das nächste Kapitel beschreibt die objektorientierten Erweiterungen der relationalen Datenbanksysteme Oracle, Informix und IBM DB2.

A. den Datentyp der Spalte und die Information, ob die Spalte die NULL-Werte zulässt oder nicht. Hinweis Ein NULL-Wert ist ein spezieller Wert, der für eine Spalte zugelassen werden kann. Dieser Wert wird vorwiegend dann verwendet, wenn die Information für einen Datenwert der Spalte fehlt oder nicht bekannt ist. B. wenn eine Person über einen Telefonanschluss verfügt, ihre Telefonnummer aber (noch) nicht bekannt ist. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Spalte telefon_nr mit dem NULL-Wert zu besetzen.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 22 votes