Literary Classics

La Peau de chagrin by Honoré de Balzac

Posted On March 23, 2017 at 7:50 pm by / Comments Off on La Peau de chagrin by Honoré de Balzac

By Honoré de Balzac

Chez un marchand de curiosités, Raphaël déniche un étrange talisman : une peau de chagrin qui accomplit tous les désirs mais rétrécit un peu plus à chaque souhait, en même temps que diminue le nombre de jours qui restent à vivre à son possesseur.

Voulant illustrer l’axiome selon lequel « los angeles vie décroît en raison directe de l. a. puissance des désirs ou de los angeles dissipation des idées », Balzac a écrit avec los angeles Peau de chagrin un roman hanté par le spectre de los angeles dilapidation et de l. a. dislocation : hantise de l’usure du corps et de l. a. dépense sexuelle, hantise de l. a. dispersion de l’intelligence et de l’égarement des esprits, hantise encore de l. a. perte du sens politique et des repères philosophiques.

Show description

Read or Download La Peau de chagrin PDF

Similar literary classics books

Dead Souls

Dead Souls is likely one of the most unique works of nineteenth-century fiction and a devastating satire on social hypocrisy. Chichikov, a mysterious stranger, arrives in a provincial city and visits a succession of landowners to make every one a wierd provide. He proposes to shop for the names of useless serfs nonetheless registered at the census, saving their vendors from paying tax on them, and to take advantage of those “souls” as collateral to reinvent himself as a gentleman. during this ebullient masterpiece, Gogol created a gruesome gallery of human forms, from the bear-like Sobakevich to the insubstantial idiot Manilov, and, peculiarly, the devilish con guy Chichikov.
* In his advent, translator and Gogol pupil Robert Maguire discusses the protracted and afflicted tale of the novel's composition, Gogol's narrative process, and his position within the Russian and eu literary traditions
* encompasses a chronology, feedback for extra analyzing, appendices, word list, map, and notes

Heart of Darkness and The Secret Sharer

Of Conrad's BEST-KNOWN works—in a unmarried volume

In this pair of literary voyages into the interior self, Joseph Conrad has written of the main chilling, worrying, and memorable items of fiction of the 20 th century.

@JungleFever Heading right down to Africa on a ship. Too scorching! i am getting the creeping experience this task isn't going to be as comfortable as they made it sound.

The natives look unsatisfied. a few are even violent! Why don't they savor how a lot we've performed for them? Ungrateful welfare leeches, I say! From Twitterature: The World's maximum Books in Twenty Tweets or much less

De la chair à l'extase

Ce classique de l'érotisme est aussi l'un des plus célèbres romans chinois. Ecrit au XVIIe siècle par un conteur de génie, esprit libre et persifleur, il raconte les apprentissages érotiques d'un lettré libertin qui, professant un individualisme jouisseur, multiplie les aventures et les intrigues amoureuses.

Paterson

Lengthy famous as a masterpiece of recent American poetry, WIlliam Carlos Williams' Paterson is one man's testomony and imaginative and prescient, "a humanist manifesto enacted in 5 books, a grammar to assist us life" (Denis Donoghue). Paterson is either a place-the New Jersey urban in whom the individual (the poet's personal existence) and the general public (the background of the quarter) are mixed.

Extra info for La Peau de chagrin

Example text

20 25 30 Wilhelm, was ist unserem Herzen die Welt ohne Liebe! Was eine Zauberlaterne ist ohne Licht! Kaum bringst du das Lämpchen hinein, so scheinen dir die buntesten Bilder an deine weiße Wand! Und wenn’s nichts wäre als das, als vorübergehende Phantome, so macht’s doch immer unser Glück, wenn wir wie frische Jungen davorstehen, und uns über die Wundererscheinungen entzücken. Heute konnte ich nicht zu Lotten, eine unvermeidliche Gesellschaft hielt mich ab. Was war zu tun? Ich schickte meinen Diener hinaus, nur um einen Menschen um mich zu haben, der ihr heute nahe gekommen wäre.

Wenn er mir von ihrer rechtschaffenen Mutter erzählt: wie sie auf ihrem Todbette Lotten ihr Haus und ihre Kinder übergeben und ihm Lotten anbefohlen habe, wie seit der Zeit ein ganz anderer Geist Lotten belebt habe, wie sie, in der Sorge für ihre Wirtschaft, und in dem Ernste, eine wahre Mutter geworden, wie kein Augenblick ihrer Zeit ohne tätige Liebe, ohne Arbeit verstrichen, und dennoch ihre Munterkeit, ihr leichter Sinn sie nie dabei verlassen habe. – Ich gehe so neben ihm hin und pflücke Blumen am Wege, füge sie sehr sorgfältig in einen Strauß und – werfe sie in den vorüberfließenden Strom, und sehe ihnen nach, wie sie leise hinunterwallen.

Julius. Albert ist angekommen und ich werde gehen; und wenn er der beste, der edelste Mensch wäre, unter den ich mich in jeder Betrachtung zu stellen bereit wäre, so wär’s unerträglich, ihn vor meinem Angesicht im Besitz so vieler Vollkommenheiten zu sehen. – Besitz! – Genug, Wilhelm, der Bräutigam ist da! Ein braver lieber Mann, dem man gut sein muss. Glücklicherweise war ich nicht beim Empfange! Das hätte mir das Herz zerrissen. Auch ist er so ehrlich, und hat Lotten in meiner Gegenwart noch nicht ein einzig Mal geküsst.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 36 votes