Biophysics

Nachdenken über Biologie: Über den Bildungswert der by Arne Dittmer

Posted On March 24, 2017 at 2:52 pm by / Comments Off on Nachdenken über Biologie: Über den Bildungswert der by Arne Dittmer

By Arne Dittmer

Show description

Read Online or Download Nachdenken über Biologie: Über den Bildungswert der Wissenschaftsphilosophie in der akademischen Biologielehrerbildung PDF

Similar biophysics books

Extra info for Nachdenken über Biologie: Über den Bildungswert der Wissenschaftsphilosophie in der akademischen Biologielehrerbildung

Sample text

Das Deutsche PISAKonsortium bestimmt Scientific Literacy als „Fähigkeit, naturwissenschaftliches Wissen anzuwenden, naturwissenschaftliche Fragen zu erkennen und aus Belegen Schlussfolgerungen zu ziehen, um Entscheidungen zu verstehen und zu treffen, welche die natürliche Welt und die durch menschliches Handeln an ihr vorgenommenen Veränderungen betrifft“, womit viele der später noch auszuführenden wissenschaftsphilosophischen Inhalte naturwissenschaftlicher Bildung indirekt angesprochen werden (Baumert et al.

Die normativen Ausführungen über die Bedeutung und Notwendigkeit von Bildung übernehmen die Funktion, die Relevanz erziehungswissenschaftlicher und lernpsychologischer Forschung zu unterstreichen. Problematisiert wird die Polarität zwischen normativen und empirischen Ansätzen seit der sogenannten realistischen Wende der (deutschsprachigen) Erziehungswissenschaft. Einschlägig ist hier die Antrittsvorlesung Heinrich Roths (1962): „Die Realistische Wendung in der Pädagogischen Forschung“, in der Roth sich für die Notwendigkeit der empirischen Fundierung pädagogischer Prinzipien und Modelle ausspricht und den Wandel von der traditionellen geisteswissenschaftlichen Pädagogik zu einer empirisch forschenden Disziplin propagiert.

Wissenschaftstheoretisches Wissen ist Grundlagenwissen von Forschern und Wissenschaftsvermittlern, sowohl um wissenschaftlichen Aussagen trauen, als auch um ihrer Reichweite und Gültigkeit kritisch gegenüberstehen zu können. Die Auseinandersetzung mit der Rechtfertigung und dem Geltungsbereich wissenschaftlichen Wissens wird Anfang des 20. Jahrhunderts zu einer zentralen Tätigkeit, welche der „Mutter aller Wissenschaften“ (Schlick 1930) geblieben ist, nachdem die akademische Philosophie viele ihrer Themen nach und nach an die empirischen Einzeldisziplinen abgetreten hat (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 6 votes